Butterflies by Phili
  Startseite
    Genähtes
    Karten
    Möbel klein und groß
    Gläser, Flaschen und Dosen
    Ohrringe
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Pinterest

   17.06.14 18:49
    Schöne und liebe Grüße a
   17.06.14 18:52
    Super Ideen! Freu mich ü

http://myblog.de/byphili

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein alter Schaukelstuhl in neuem Gewand

 

 

Was ihr braucht:

1) Polsterstoff

2) Leim

3) Möbeltacker

4) Lack in gewünschter Farbe

5) Schwamm oder Pinsel zum Auftragen des Lacks

6) Stoffschere

7) ggf. Schraubendreher zum Entfernen des Polsters

 

So sah er aus. Dann habe ich die Polster entfernt.


Um das Polster zu erneuern, habe ich Schaumstoff ausgeschnitten.

Anschließend habe ich den Stoff für die Rück- bzw. Unterseite genau so groß ausgeschnitten, wie das Polster am Ende auch sein soll.

Für den Bezug, der über den Schaumstoff gezogen wird, muss man, je nach Höhe, natürlich dann mehr Rand lassen, sodass das Ganze umgeschlagen werden kann.

Man beginnt dann an jeder Seite mit einer Tackernadel, wobei man FESTE ziehen sollte.

An den Ecken muss man besonders vorsichtig arbeiten, um keine Falten oben zu haben.

Wenn alles umtackert wurde, kann man das Polster nun umdrehen und die "Blende" von unten gegenleimen oder Tackern.

Der Rahmen wird sorgfältig lackiert. Je schnörkeliger die Form, desto schwieriger ist das Ganze. Ich habe, um einen shabby-chic-look zu erreichen, mit einem Schwamm gearbeitet und nur in den Winkeln mit einem Pinsel nachgeholfen. 

Mein Polster war nur geleimt, nicht verschraubt. Also musste ich das neue Polster auch wieder anleimen. Ich habe sowohl auf den Rahmen, als auch auf das Polster am Rand Leim aufgetragen.

Nun noch einpassen - und fertig ist der Stuhl!


7.1.14 20:16
 
Letzte Einträge: Rote Ohrringe, Ohrringe türkis und antik, Ohrringe in Korallenton, Vorher - nachher, Es waren einmal zwei Thunfischdosen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung